Sie sind hier

Chronik

Im Jahr 1930 wurde vom Volksschuldirektor Oberthaler die erste Bücherei Grünaus
gegründet. Sie wurde als Pfarrbücherei geführt, umfasste 10 m2 und umfasste 50
Leihbücher. Die erste Leihgebühr betrug 10 Groschen pro Buch und Woche.

1939 wurde auf Anordnung des Gauleiters die Pfarrbücherei in eine Gemeindebücherei
umgewandelt, 1945 nach Ende des 2. Weltkrieges wurde sie allerdings wieder als
Pfarrbücherei weitergeführt.

Von 1945 – 1952 war Frau Maria Grabner Büchereileiterin. 1952 übernahm Max
Rauscher die Büchereileitung, die dieser bis 2009 innehatte. Auf Grund seiner
über 50 jährigen Leitung der Bücherei wurde Herrn Max Rauscher 2009 der
Ehrenring der Gemeinde Grünau verliehen.

In diesem Zeitraum wurde die Bücherei mehrmals vergrößert. Die letzte Sanierung
fand 2002 statt, bei der die Bücherei auf eine Größe von 43 m2 erweitert wurde.
Der Buchbestand betrug zuletzt fast 3000 Bücher, dazu kamen circa 150
Gesellschaftsspiele. In all diesen Jahren war die Bücherei im Pfarramt Grünau
untergebracht.

Mit der Planung des neuen Gemeindeamtes kam zum ersten Mal die Idee einer
Übersiedlung der Bücherei in neue, helle Räumlichkeiten auf. Erste Gespräche
zwischen Pater Christoph Eisl und Mag. Barbara Trautwein fanden 2005 statt. Die
Pfarre und der Pfarrgemeinderat begrüßten diese Idee von Beginn an. In Folge
fanden Gespräche mit den Vertretern der Gemeinde statt, die das Ansinnen
prinzipiell begrüßten, aber aus Kostengründen vorerst eher skeptisch beurteilten.

Mehrere Gespräche mit dem Amt der Oö Landesregierung, der Abteilung Bildung
und Kultur und der Bibliotheksfachstelle der Diözese führten letztendlich zu
einer Finanzierungszusage von Seiten des Landes. Somit konnte 2008 mit
konkreten Planungen begonnen werden.

Zur Unterstützung der Planungen und einer späteren Betreuung wurde am
20. März 2009 der Verein „Bücherei Grünau“ gegründet. Als Vereinsobfrau
wurde Mag. Barbara Trautwein ernannt, als Stellvertreterin Annemarie Auinger
und als Kassierin Monika Ferstl.

Am 30.6.2009 wurde von der Gemeinde und der Pfarre ein Kooperationsvertrag
unterzeichnet, der eine kooperative Trägerschaft von Gemeinde und Pfarre für
die Bücherei vorsieht. Am 1. Jänner 2010 wurde die Pfarr-Bücherei von Pater
Christoph Eisl und Herrn Max Rauscher an den neuen Betreuer der Bücherei, den
Verein „Bücherei Grünau“ übergeben. Als Büchereileiterin wurde Frau Mag. Barbara
Trauwein gewählt.

Zur Reorganisation blieb die Bücherei von 1.1.2010 bis 9.10.2010 vorübergehend
geschlossen. Mit 5. September 2010 übersiedelte die Bücherei endgültig in die
neuen Räumlichkeiten im Gemeindezentrum. Die ehemalige Bücherei wurde von der
Pfarre in eine Tageskapelle umgebaut.

Die neue Bücherei umfasst nun 80 m2. Der Büchereibetrieb wurde auf EDV
umgestellt und zu den Sparten Media- und Ludothek wurde eine Audiothek mit
Hörbüchern aufgenommen.

Im Betreuerteam wirken 17 GrünauerInnen ehrenamtlich mit, drei davon (Annemarie
Auinger, Monika Ferstl und Barbara Trautwein) haben die Ausbildung zur
ehrenamtlichen Bibliothekarin abgeschlossen.